Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde: Die Wirkmacht der Natur

Pflanzenheilkunde Seidel PotsdamDie Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten Therapieformen. Sie ist bis heute auf allen Kontinenten und in allen Kulturen beheimatet. In der Pflanzenheilkunde kommen ganze Pflanzen oder Pflanzenteile zur Anwendung. Diese Ausgangsstoffe können zum Beispiel als Aufguss, Auskochung, Saft, Tinktur oder ätherisches Öl angewendet werden.

In meiner ganzheitlichen Behandlung arbeite ich mit allen Wirkkräften der Natur. So können beispielsweise Teemischungen, Tinkturen, Bäder mit Heilpflanzenauszügen oder Einreibungen mit Aromaölen sanfte und wirksame Unterstützung bei  Erkältungen, Schlafstörungen, Hauterkrankungen und Magen-Darm-Beschwerden bringen. Auch im Alltag kann durch pflanzliche Nahrungsmittel, Direktsäfte und Kochen mit Gewürzen die Gesundwerdung und -erhaltung gefördert werden.

Mein für Sie erstelltes individuelles Therapiekonzept enthält daher auch immer Verschreibungen für Teemischungen, Tinkturen und Aromaöle, aber auch Empfehlungen zur Ernährung und Hautpflege. Diese können Sie sowohl bei akuten /chronischen Beschwerden,  als auch in Ihrem Alltag für eine gesunde Lebensführung verwenden.

Die Phytotherapie, auch Pflanzenheilkunde genannt, gehört zu den vom Gesetzgeber anerkanntenten besonderen Therapierichtungen. Sie wird gerade in Deutschland auf einem sehr hohen Niveau wisssenschaftlich erforscht und weiterentwickelt.